Frankfurt/Main (SID) - Aufbauspieler Max Merz von Bundesligist Frankfurt Skyliners beendet mit 23 Jahren seine Basketball-Karriere. Der Co-Kapitän absolviert am Samstag (18.00 Uhr/telekombasketball.de) gegen Alba Berlin sein letztes Spiel und will danach als Unternehmensberater arbeiten.

"Die Entscheidung war keine einfache. Irgendwann ist die Überzeugung gereift, dass ich in der Business-Welt noch erfolgreicher sein kann als auf dem Basketballfeld. Ich bin ein sehr ehrgeiziger Typ und denke, dass es genau der richtige Zeitpunkt ist", sagte Merz.