Bonn (dpa) – Rund 200 Demonstranten haben in Bonn gegen die geplante Übernahme des US-Saatgutriesen Monsanto durch Bayer protestiert. Mit "Patent-Verbrennungsmaschinen", Transparenten und Reden machten das Hilfswerk Misereor, die Arbeitsgemeinschaft Bäuerliche Landwirtschaft und andere Organisationen am Rande der Bayer-Hauptversammlung auf mögliche Risiken aufmerksam. Die Übernahme liegt derzeit zur Prüfung bei zahlreichen Kartellbehörden. In Brüssel will Bayer noch im zweiten Quartal den Antrag auf Genehmigung einreichen.