Berlin (AFP) Gut eine Woche vor der Landtagswahl in Schleswig-Holstein hat sich Ministerpräsident Torsten Albig (SPD) zuversichtlich gezeigt, dass die SPD bei der Wahl trotz der derzeit besseren Umfragewerte für die CDU stärkste Kraft wird. "Wir werden vor der Union liegen", sagte Albig am Freitag im ZDF-"Morgenmagazin". Er bekräftigte, seine Koalition mit den Grünen und dem Südschleswigschen Wählerverband (SSW) fortsetzen zu wollen.