Lille (AFP) Für den Diebstahl einer  20-Cent-Münze ist ein Mann in Frankreich zu einem Monat Haft verurteilt worden. Der 42-Jährige hatte sich aber auch ein denkbar schlechtes Ziel ausgesucht: ein vor einem Polizeirevier geparktes Auto, wie die Staatsanwaltschaft der nordfranzösischen Stadt Laon am Freitag mitteilte. Die vergleichsweise harte Strafe bekam der Mann, weil er als Wiederholungstäter bekannt war.