Irving (SID) - Die deutschen Profi-Golferinnen Caroline Masson und Sandra Gal müssen beim US-Turnier im texanischen Irvine um den Cut bangen. Bei der mit 1,3 Millionen Dollar dotierten Veranstaltung liegt die Gladbeckerin Masson mit 73 Schlägen auf dem geteilten 70. Platz, mit 77 Schlägen ist die Düsseldorferin Gal lediglich 122.

Auf der Par-71-Anlage spielte die Südkoreanerin Mi Jung Hur mit 65 Schlägen die beste Auftaktrunde, mit jeweils 67 Schlägen teilen sich sieben Spielerinnen Rang zwei.