Tel Aviv (dpa) - Der israelische Regierungschef Benjamin Netanjahu hat Außenminister Sigmar Gabriel Instinktlosigkeit vorgeworfen. Netanjahu hatte ein geplantes Treffen mit Gabriel abgesagt, weil dieser bei seinem jüngsten Israel-Besuch auch mit regierungskritischen Gruppen zusammengekommen war. Der "Bild"-Zeitung sagte Netanjahu, sein Grundsatz sei ganz einfach: Er empfange keine Diplomaten anderer Länder, die Israel besuchen und sich dabei mit Organisationen treffen, die unsere Soldaten Kriegsverbrecher nennen. Gabriel sah hinter Netanjahus Entscheidung innenpolitische Motive.