Little Rock (dpa) - Im US-Bundesstaat Arkansas ist der vierte Häftling innerhalb von acht Tagen hingerichtet worden. Der verurteilte Mörder Kenneth Williams sei am späten Abend mit der Giftspritze getötet worden, berichtete die Zeitung Arkansas Online. Die Exekution war Teil einer geplanten Serie von ursprünglich acht Hinrichtungen. Die Gerichte hatten aber vier Hinrichtungen vorläufig gestoppt. Hintergrund: Bei den Vorräten des Wirkstoffes Midazolam als Teil des Giftcocktails läuft Ende April das Haltbarkeitsdatum ab.