Düsseldorf (SID) - Bei der Tischtennis-WM in Düsseldorf (29. Mai bis 5. Juni) gehen 613 Spieler aus 108 Ländern an den Start. Dies gab der Weltverband ITTF am Freitag bekannt. Zwölf Deutsche gehören zum Teilnehmerfeld, erstmals in der WM-Geschichte sind auch Athleten aus Afghanistan, Oman, Palästina und Tahiti dabei.

"Ich bin begeistert, dass 613 Spieler aus 108 Ländern zur WM in mein Heimatland kommen", sagte ITTF-Präsident Thomas Weikert und versprach: "Es wird ein fantastisches Event."

Bei den Weltmeisterschaften werden fünf Titel vergeben: im Männer- und Frauen-Einzel, Männer- und Frauen-Doppel sowie im Mixed.