New York (AFP) Russland hat eindringlich vor einem militärischen Eingreifen in Nordkorea gewarnt. "Rhetorik gepaart mit rücksichtslosen Muskelspielen" gegenüber Pjöngjang könnten "erschreckende Konsequenzen" haben, sagte der russische Vize-Außenminister Gennadi Gatilow am Freitag vor dem UN-Sicherheitsrat in New York. Die 15 Mitglieder befassen sich in der Sitzung mit dem Atom- und Raketenprogramm Nordkoreas.