Irvine (SID) - Die deutschen Profigolferinnen Caroline Masson (Gladbeck) und Sandra Gal (Düsseldorf) bleiben beim US-Turnier im texanischen Irvine weiter hinter den Erwartungen zurück. Während Gal nach einer 70 auf der zweiten Runde mit insgesamt 147 Schlägen am Cut scheiterte, verbesserte sich Masson auf dem 71er-Kurs mit einer Par-Runde und 144 Schlägen um neun Plätze auf Rang 61. In Führung liegt die Japanerin Haru Nomura (133) vor Ariya Jutanugarn aus Thailand (134).