Essen (dpa) - Auf dem deutschen Automarkt geht die Rabattschlacht der Hersteller fast ungebremst weiter. Das Niveau der Preisnachlässe lag im April zwar unter dem März-Wert, aber immer noch deutlich über dem vor einem Jahr. Das hat eine Marktstudie des CAR-Forschungszentrums der Universität Duisburg-Essen ergeben. Auf Internet-Plattformen können Verbraucher Neuwagen mit einem Preisvorteil von bis zu 30 Prozent nach eigenen Vorstellungen konfigurieren und bestellen. An die Spitze der Sonderangebote hat sich Hyundai gesetzt, der über eine Finanzierung für das Mittelklasse-Modell i40 einen Kundenvorteil von 33,7 Prozent im Vergleich zum Listenpreis anbieten.