Berlin (dpa) - Kanzlerin Angela Merkel ist in der saudi-arabischen Hafenstadt Dschidda zu Gesprächen mit dem Königshaus über Terror-Bekämpfung und Kriege sowie Klimaschutz und Frauenrechte eingetroffen. Sie wird von einer hochrangigen Wirtschaftsdelegation begleitet. Zudem will sie mit dem Königshaus den Gipfel der 20 Industrie- und Schwellenländer im Juli in Hamburg vorbereiten, auch Saudi-Arabien nimmt teil. Sie trifft sich aber auch mit Vertretern der Zivilgesellschaft. Die Menschenrechtslage gilt wegen der Todesstrafe und massiv eingeschränkter Frauenrechte als verheerend.