Köln (SID) - Die Niederlage von Wladimir Klitschko im WM-Kampf gegen Anthony Joshua im Londoner Wembley-Stadion hat RTL am späten Samstagabend eine starke TV-Quote beschert. Im Schnitt 9,59 Millionen Zuschauer sahen den dramatischen Kampf, ein Marktanteil von 40,6 Prozent sicherte dem Privatsender aus Köln den Tagessieg am Samstag. Das Kampfende in der elften Runde brachte den Spitzenwert von 10,43 Millionen Zuschauern.

In der werberelevanten Zielgruppe der 14- bis 49-Jährigen verzeichnete RTL ebenso starke 3,74 Millionen Zuschauer (43,6 Prozent). Schon die Vorberichte zum Kampf hatten 6,36 Millionen (28,8 Prozent) verfolgt. Die Highlights des Kampfes sahen gegen Mitternacht immerhin noch 5,92 Millionen (36,3 Prozent).