Berlin (AFP) An den diesjährigen Mai-Kundgebungen des Deutschen Gewerkschaftsbundes (DGB) haben ungeachtet der bevorstehenden Bundestagswahl weniger Menschen teilgenommen als in den Vorjahren. Bei den rund 500 Veranstaltungen registrierte der Gewerkschaftsbund nach eigenen Angaben am Montag bundesweit 360.000 Menschen. Im vergangenen Jahr waren es noch 390.000 gewesen, 2015 noch etwas über 400.000.