Bangkok (AFP) Thailands Junta-Chef Prayut Chan-O-Cha hat eine Einladung von US-Präsident Donald Trump ins Weiße Haus angenommen. Das teilte sein Sprecher am Montag in Bangkok mit. Trump, der sich zuletzt mehrfach offen für Beziehungen zu autokratischen Herrschern gezeigt hatte, sprach die Einladung demnach bei einem Telefonat am Sonntagabend aus. Chan-O-Cha habe im Gegenzug Trump nach Thailand eingeladen.