Dortmund (dpa) - Ein ICE der Deutschen Bahn ist am Abend im Dortmunder Hauptbahnhof entgleist. Die beiden hinteren Wagen seien aus den Schienen gesprungen, jedoch nicht umgestürzt, berichtete ein Sprecher der Bundespolizei. Zwei Reisende verletzten sich leicht. Der Zugverkehr geriet jedoch völlig ins Stocken, weil der Bahnhof für die Ermittlung der Unfallursache gesperrt wurde. Gegen 21.30 Uhr wurden einige Bahnsteige wieder freigegeben. Der ICE war in Düsseldorf gestartet und sollte nach Berlin fahren.