Bonn (AFP) Das Bundesversicherungsamt (BVA) hat die gesetzlichen Krankenkassen vor Manipulationen bei den Abrechnungen gewarnt. Es könne nicht sein, "dass sich einzelne Krankenkassen auf der Einnahmenseite auf Kosten des Gesamtsystems einseitig Vorteile verschaffen", erklärte BVA-Präsident Frank Plate in einem am Dienstag veröffentlichten Schreiben an die Kassen. Seine Behörde werde von den rechtlichen Möglichkeiten "konsequent Gebrauch machen".