Gütersloh (dpa) - Beim Rangieren mit einem Kleintransporter hat ein 39-Jähriger in Gütersloh seinen zwei Jahre alten Sohn überrollt und getötet. Das Kind wurde so schwer verletzt, dass es noch im Rettungswagen starb, wie die Polizei mitteilte. Demnach war der Junge vor der Einfahrt des Familienhauses aus zunächst ungeklärter Ursache unter den Wagen geraten. Zur weiteren Untersuchung des Unglücks sei der Kleintransporter sichergestellt worden. Seelsorger betreuten die Angehörigen.