Washington (dpa) - Der Raum zwischen Saturn und seinen Ringen ist "relativ staubfrei". Zu diesem Ergebnis kamen Forscher nach einer Analyse von Datenmaterial der Sonde "Cassini", wie die US-Raumfahrbehörde Nasa mitteilte. In einer spektakulären Tauchaktion hatte der Orbiter in der vergangenen Woche erstmals die weitgehend unerforschte Zone zwischen dem Planeten und seinen Ringen durchflogen. "Die Region zwischen den Ringen und Saturn ist offenbar eine "große Leere"", sagte Projektmanager Earl Maize. Die Sonde soll nach den Durchflügen kontrolliert auf den Planeten stürzen.