Stuttgart (AFP) Der Stuttgarter Landtag hat das umstrittene Gesetz zu Studiengebühren für Nicht-EU-Ausländer verabschiedet. Sie müssen nun ab dem anstehenden Wintersemester 1500 Euro pro Semester bezahlen, wie das Ministerium für Wissenschaft und Forschung am Mittwoch in Stuttgart mitteilte. Von den Gebühren sollen demnach 300 Euro bei den Hochschulen bleiben, um die Studienbedingungen für diese Gruppe zu verbessern und eine bessere Betreuung zu ermöglichen.