Ulm (AFP) In einem unbeobachteten Moment hat ein Zweieinhalbjähriger am Mittwoch im baden-württembergischen Riedlingen das Auto seiner Mutter in eine Schaufensterscheibe gesetzt. Wie die Polizei in Ulm mitteilte, ereignete sich der Unfall auf dem Gelände einer Tankstelle. Die 23-jährige Mutter war demnach ausgestiegen, hatte den Motor ausgemacht und einen Gang eingelegt, aber weder die Handbremse an- noch den Zündschlüssel abgezogen.