Moskau (dpa) - Kremlchef Wladimir Putin und US-Präsident Donald Trump wollen sich am Rande des G20-Gipfels am 7. und 8. Juli in Hamburg erstmals persönlich treffen. Der Kreml teilte nach einem Telefonat der beiden mit, sie hätten vereinbart, ein bilaterales Treffen anzupeilen. Die Staatschefs hätten sich für eine Begegnung im Anschluss an den Gipfel der wichtigen Industrie- und Schwellenländer ausgesprochen, heißt es. Sie hätten in dem Telefonat auch über die Konflikte in Syrien und auf der koreanischen Halbinsel beraten.