Krefeld (SID) - Die Krefeld Pinguine aus der Deutschen Eishockey Liga (DEL) müssen ab sofort ohne Verteidiger Mike Schmitz auskommen. Auf Wunsch des Spielers löste der Verein den Vertrag mit dem Defensiv-Spezialisten auf. Der 21-Jährige will sich nach Angaben des sportlichen Leiters Matthias Roos künftig mehr auf sein Studium konzentrieren. 

In der abgelaufenen Spielzeit hatte Schmitz zehn Spiele für die nach der DEL-Hauptrunde in der Tabelle letztplatzierten Pinguine bestritten.