Brüssel (AFP) Die EU-Mitgliedstaaten haben ein neues Vorgehen gegen Dumping beschlossen. Die Botschafter der 28 EU-Länder nahmen am Mittwoch einstimmig einen Vorschlag der EU-Kommission zu einer neuen Dumping-Berechnungsmethode an. Sie soll bei Importen aus Ländern angewandt werden, in denen der Markt verzerrt oder der Staat starken Einfluss auf die Wirtschaft hat. Wie aus EU-Kreisen verlautete, soll die Neuregelung noch vor Jahresende in Kraft treten, sie muss aber noch vom Europaparlament abgesegnet werden.