Washington (dpa) - US-Präsident Donald Trump hat Israelis und Palästinenser zur intensiven Zusammenarbeit für ein Friedensabkommen im Nahen Osten aufgerufen. Es müsse zu einer Vereinbarung kommen, die beiden Völkern erlaube, in Frieden und Wohlstand zu leben, sagte Trump zu Beginn eines Besuches von Palästinenserpräsident Mahmud Abbas in Washington. Er selbst bot an, die Rolle eines Vermittlers einzunehmen. Trump hat sich eine Friedenslösung in Nahost als eines der großen außenpolitischen Ziele seiner Präsidentschaft gesteckt.