München (SID) - Renault-Pilot Nico Hülkenberg wird ab sofort als Sport1-Experte von seinen Erfahrungen und Erlebnissen in der Formel-1-WM 2017 berichten. In seiner Mittwochs-Kolumne gewährt der 29-Jährige den Fans einen Blick hinter die Kulissen. Damit wolle er seinen Teil dazu beitragen, "die Formel 1 wieder der breiten Masse zugänglich zu machen", sagte Hülkenberg.

Die Formel 1 habe in den vergangenen Jahren immer mehr das Image eines abgehobenen Sports für Experten bekommen, wird Hülkenberg in der offiziellen Mitteilung von Sport1 zitiert: "Wie eine Blase, in die nicht jeder reinkommt. Dabei lebt die Formel 1 wie jeder Sport vor allem durch Menschen. Wir wollen die Fans immer in den Mittelpunkt stellen und ihnen immer wieder etwas anbieten ? zum Beispiel über Social Media. Wer schnell auf der Strecke ist, muss auch schnell in den Feeds sein."