Stuttgart (SID) - Breido Graf zu Rantzau (Breitenburg) bleibt Präsident der Deutschen Reiterlichen Vereinigung (FN). Die FN-Mitgliederversammlung sprach dem 67-Jährigen am Mittwoch in Stuttgart erneut das Vertrauen aus und bestätigte Rantzau einstimmig in seinem Amt. Damit verlängert sich seine 2005 begonnene Amtszeit um weitere vier Jahre.