Lausanne (SID) - Rekordeuropameister Timo Boll ist rechtzeitig vor Beginn der Tischtennis-WM in seiner Wahlheimat Düsseldorf (29. Mai bis 5. Juni) in die Top Ten der Weltrangliste zurückgekehrt. Die frühere Nummer eins rückte in der Mai-Wertung vom elften auf den achten Platz vor. Bester Deutscher bleibt der zweimalige Europameister Dimitrij Ovtcharov (Orenburg/Hameln) auf Platz fünf. Spitzenreiter ist unverändert Weltmeister und Olympiasieger Ma Long.

Bei den Damen verlor die deutsche Spitzenspielerin Han Ying (Tarnobrzeg) zwei Plätze und wird nur noch auf Rang neun geführt. In der von Weltmeisterin Ding Ning (China) angeführten Rangliste gehören die Berlinerinnen Shan Xiaona auf Position 14 und Petrissa Solja sechs Plätze dahinter ebenfalls noch zu den Top 20.