Düren (SID) - Nur zwei Monate nach der Vertragsverlängerung mit dem Finnen Tommi Tiilikainen ist Volleyball-Bundesligist powervolleys Düren auf Trainersuche. Tiilikainen bat den Verein um eine Auflösung des Arbeitsverhältnisses, um als Nationaltrainer nach Japan zu gehen. "Ich habe eine Chance bekommen, die sich mir vielleicht nur einmal im Leben bietet", sagte der 29-Jährige.

Tiilikainen war im Hinblick auf die nächsten beiden Jahre einer der Grundpfeiler der Dürener Planungen. "Wir hätten darauf bestehen können, dass er seinen Vertrag erfüllt, aber letztlich haben wir entschieden, dass wir ihm nicht im Weg stehen wollen, wenn er seinen Traum erfüllt", sagte Geschäftsführer Rüdiger Hein.