Flensburg (AFP) Wegen der Osterfeiertage ist die Zahl der Auto-Neuzulassungen im April deutlich zurückgegangen. Es wurden 290.697 Pkw und damit acht Prozent weniger zugelassen als im Vorjahresmonat, wie das Kraftfahrtbundesamt (KBA) am Mittwoch mitteilte. Alle deutschen Hersteller verzeichneten demnach Rückgänge. Grund für das deutliche Minus waren laut der Beratungsgesellschaft EY die fehlenden Verkaufstage durch das Osterfest, das nicht wie im Vorjahr im März gefeiert wurde.