Miami (AFP) Das US-Außenterritorium Puerto Rico hat seine Zahlungsunfähigkeit erklärt. Gouverneur Ricardo Rossello sagte am Mittwoch vor Journalisten, er habe eine Sonderbehandlung nach dem 2016 beschlossenen Promesa-Gesetz beantragt, um die wichtigsten Dienstleistungen für die Bewohner Puerto Ricos sicherstellen zu können. Puerto Rico liegt östlich der Dominikanischen Republik in der Karibik und hat rund 3,5 Millionen Einwohner. Die Schuldenkrise schwelt schon seit Jahren.