Caracas (AFP) Die Zahl der Todesopfer bei den Unruhen in Venezuela ist auf 31 gestiegen. Das erfuhr die Nachrichtenagentur AFP am Mittwoch von einer Quelle in der Staatsanwaltschaft. Demnach erlag ein Motorradfahrer seinen Verletzungen, der in der Hauptstadt Caracas einer Barrikade von Demonstranten ausgewichen und dabei gegen einen Lastwagen geprallt war. Außerdem sei ein junger Mann infolge von Verletzungen gestorben, die er sich bei einer Demonstration in der westlichen Stadt Barquisimeto zugezogen hatte.