Salzgitter (AFP) Rund zwölfeinhalb Jahre nach einer Messerstecherei mit mehreren Verletzten vor einer Diskothek im niedersächsischen Peine ist der Tatverdächtige den Ermittlern doch noch ins Netz gegangen. Der mit internationalem Haftbefehl gesuchte Mann aus Albanien sei Anfang April in Belgien von Polizisten festgenommen worden und befinde sich inzwischen in Deutschland in Untersuchungshaft, teilten die Beamten in Salzgitter am Donnerstag mit.