Köln (SID) - Ohne ihren Kapitän Christian Ehrhoff hat die deutsche Eishockey-Nationalmannschaft das Abschlusstraining vor dem Start in die Heim-WM in Köln absolviert. "Es ist eine Vorsichtsmaßnahme, er hat ein kleines Wehwehchen", sagte Bundestrainer Marco Sturm: "Er bekommt eine Pause, er hat viele Spiele hinter sich."

Der Einsatz des Kölner Verteidigers im Auftaktspiel am Freitag (20.15 Uhr/Sport1) gegen die USA steht aber nicht infrage. "Ich gehe davon aus, dass er spielen kann", sagte Sturm."