Maranello (SID) - Sebastian Vettels Rennstall Ferrari ist nach vier Rennen zufrieden mit dem Saisonstart in der Formel 1. "Ferrari hat hart für die Saison 2017 gearbeitet und die Resultate sind bisher ermutigend - fünf Spitzenpositionen in vier Rennen mit zwei von Sebastian Vettel gewonnenen Grand Prix", heißt es in einer Pressemitteilung der Scuderia. Nach seinem zweiten Platz zuletzt in Russland führt Vettel (Heppenheim) die WM mit 13 Punkten Vorsprung auf Mercedes-Pilot Lewis Hamilton (Großbritannien) an.

Zudem veröffentlichte Ferrari am Donnerstag seine Quartalsergebnisse. Die Rennwagenschmiede hat das erste Quartal 2017 mit einem Rekordgewinn abgeschlossen. Der Gewinn kletterte gegenüber dem Vergleichszeitraum 2016 um 60 Prozent auf 124 Millionen Euro, teilte der Konzern aus Maranello mit. Der Umsatz stieg um 21,5 Prozent auf 821 Millionen Euro. Ferrari bestätigte auch seine wirtschaftlichen Ziele für das Gesamtjahr 2017, in dem 8.400 Autos verkauft werden sollen. Der Umsatz soll auf 3,3 Milliarden Euro steigen.