Dortmund (dpa) - Torjäger Pierre-Emerick Aubameyang von Borussia Dortmund steht laut Medienberichten in engen Verhandlungen mit dem französischen Fußball-Meister Paris Saint-Germain. Die "Bild"-Zeitung berichtet, der Gabuner habe sich mit PSG-Sportdirektor Patrick Kluivert getroffen. Die Franzosen sollen Aubameyang, der in Dortmund einen Vertrag bis 2020 hat, einen Dreijahresvertrag mit einem Jahresgehalt von 14 Millionen Euro bieten und seien bereit, 70 Millionen Euro Ablöse zu bezahlen.