Brüssel (AFP) EU-Parlamentspräsident Antonio Tajani hat Vorwürfe der britischen Regierung zurückgewiesen, die Europäische Union wolle die britischen Parlamentswahlen vor Beginn der Brexit-Verhandlungen beeinflussen. Es sei "kein Angriff" zu sagen, dass Mitglied in der EU zu sein "etwas anderes ist, als außerhalb der Europäischen Union zu sein", sagte Tajani am Donnerstag in Brüssel. "Ich glaube, dass niemand den Wahlkampf im Vereinigten Königreich beeinflussen will."