Mossul (AFP) Im Kampf um die Rückeroberung der irakischen Stadt Mossul von der Dschihadistenmiliz Islamischer Staat (IS) haben Regierungstruppen am Donnerstag eine neue Front eröffnet. Kräfte der Armee, des Innenministeriums und der Polizei rückten von Norden her auf die Westseite der Stadt vor, teilte das Einsatzkommando mit. Ziel der Offensive seien die nordwestlichen Stadtteile Muscharifah, Kanisah und Al-Haramat.