London (dpa) - Der Buckingham-Palast hat seine Mitarbeiter für den Vormittag zu einem dringenden Treffen zusammengerufen. Eine Palastsprecherin bestätigte das auf Anfrage der Deutschen Presse-Agentur. "Wir haben mehrere solcher Treffen im Jahr, das ist nicht ungewöhnlich", so die Sprecherin weiter. In britischen Medien war zuvor spekuliert worden, ob es der 91-jährigen Königin Elizabeth II. oder ihrem vier Jahre älteren Mann Prinz Philip schlecht gehen könnte.