Los Angeles (dpa) - Alkohol, Einsamkeit, Kinder, Therapie - Brad Pitt lässt kein Thema aus: Acht Monate nach der überraschenden Trennung von Angelina Jolie spricht der Hollywood-Star erstmals öffentlich über die gescheiterte Beziehung und sein Leben danach. Im Interview mit der US-Zeitschrift "GQ Style" erzählt der Schauspieler, dass er in Therapie sei und von Alkohol Abstand halte. Er habe vorher zu viel getrunken und viele der Probleme selbst verschuldet, räumt Pitt in dem langen und sehr persönlichen Interview ein. Er wolle nun ein gesünderes Leben führen und mehr Zeit mit seinen Kindern verbringen.