Los Angeles (AFP) US-Grenzschützer weisen laut der Menschenrechtsorganisation Human Rights First an der Grenze zwischen Mexiko und den USA illegal Asylsuchende zurück. Die Organisation beklagt in einem am Mittwoch (Ortszeit) veröffentlichten Bericht, die Asylsuchenden würden oftmals abgewiesen, bevor ihr Anliegen von zuständigen Verwaltungsstellen oder Gerichten geprüft wurde. Dieses Vorgehen verstoße gegen die geltenden Gesetze und internationalen Verpflichtungen der USA.