Las Vegas (SID) - Der neue NHL-Klub Vegas Golden Knights hat den ersten prominenten Spieler für seine Premierensaison in der nordamerikanischen Profiliga unter Vertrag genommen. Die Franchise aus dem Spielerparadies verpflichtete den russischen Stürmerstar Wadim Schipatschjow von SKA St. Petersburg. Der 30-Jährige unterschrieb für zwei Jahre und kassiert in Las Vegas pro Saison ein Gehalt von 4,5 Millionen US-Dollar (rund vier Millionen Euro).

Schipatschjow ist der zweite Spieler im zukünftigen Kader der Golden Knights, die ab Herbst als 31. Team in der NHL antreten. Anfang März hatte das Team den jungen Kanadier Reid Duke (21) unter Vertrag genommen. Schipatschjow war in der abgelaufenen Saison drittbester Punktesammler der Kontinental Hockey League (KHL) mit 76 Zählern in 50 Spielen und gehört zum WM-Aufgebot der Russen in Deutschland.

Im Vorjahr bei der WM in Russland gewann Schipatschjow den Titel des Top-Scorers des Turniers, 2014 holte der Center mit der Sbornaja in Weißrussland WM-Gold. "Wadim ist hochtalentiert und hatte bisher schon eine beeindruckende Karriere. Er kann auch in der NHL ein wirkungsvoller Spieler sein", kommentierte Vegas' Generalmanager George McPhee die Verpflichtung.