Peking (AFP) Knapp zweieinhalb Jahre nach dem verheerenden Erdrutsch einer Bauschutthalde im chinesischen Shenzen hat ein Gericht 20 Verantwortliche zu hohen Haftstrafen verurteilt. Wie die staatliche Nachrichtenagentur Xinhua am Freitagabend meldete, muss der Chef der Betreiberfirma der Halde, Long Renfu, wegen Bestechung und Fahrlässigkeit für 20 Jahre ins Gefängnis; zudem muss er zehn Millionen Yuan (mehr als 1,3 Millionen Euro) Strafe zahlen.