Wilmington (SID) - Golfprofi Alex Cejka (München) ist beim US-Tour-Turnier in Wilmington/North Carolina zur zweiten Runde nicht mehr angetreten. Der 46-Jährige hatte am ersten Tag eine durchwachsene Auftaktrunde gespielt. Bei der mit 7,5 Millionen Dollar dotierten Veranstaltung benötigte Cejka bei vier Birdies und vier Bogeys 72 Schläge. Über den Grund des Rückzuges war zunächst nichts bekannt.

Die zweite Runde, die aufgrund der widrigen Wetterbedingungen immer wieder unterbrochen werden musste, konnte am Freitag wegen einsetzender Dunkelheit nicht zu Ende gespielt werden. Zum Zeitpunkt des Abbruchs lagen der Ire Seamus Power und Billy Hurley (USA) mit je 139 Schlägen in Führung.