Monza (dpa) - Olympiasieger Eliud Kipchoge ist beim Versuch, als erster Mensch einen Marathon unter zwei Stunden zu laufen, knapp gescheitert. Der Kenianer kam bei dem Projekt "Breaking2" des Sportartikelherstellers Nike in Monza/Italien nach inoffiziellen 2:00:25 Stunden ins Ziel. Als Weltrekord wäre die Zeit vom Weltverband IAAF ohnehin nicht anerkannt worden. Den offiziellen Weltrekord hält mit 2:02:57 Stunden der Kenianer Dennis Kimetto, aufgestellt 2014 in Berlin.