Hannover (dpa) - In Hannover laufen die Vorbereitungen für eine der größten Evakuierungsaktionen in Deutschland nach dem Zweiten Weltkrieg. Wegen eines möglichen Bombenfundes müssen morgen rund
50 000 Menschen ihre Wohnungen und Häuser verlassen. Bereits gestern mussten erste Bewohner von Alten- und Pflegeheimen vorübergehend umziehen.