Moskau (AFP) Am Rande von Gedenk-Demonstrationen an Anti-Putin-Proteste vor fünf Jahren sind in Moskau sieben Teilnehmer festgenommen worden. Den Festgenommenen werde Störung der öffentlichen Ordnung vorgeworfen, vier von ihnen wurden später wieder freigelassen, wie die Polizei am Samstag mitteilte. Nach Angaben der Organisation OVD-Info, die sich auf die Beobachtung von Demonstrationen spezialisiert hat, hielten mehrere der Festgenommenen Transparente zur Unterstützung eines gefangenen Demonstranten. An den Protesten beteiligten sich mehr als 2000 Menschen.