Nairobi (AFP) Im ostafrikanischen Tansania sind bei einem schweren Schulbus-Unfall 32 Menschen getötet worden, unter ihnen 29 Kinder. Wie der Direktor der betroffenen Grundschule der im Norden des Landes gelegenen Stadt Arusha mitteilte, starben bei dem Unfall auch zwei Lehrer sowie der Fahrer des Schulbusses.