Karatu (dpa) – Bei einem Busunglück in Tansania sind 32 Menschen getötet worden, darunter 29 Kinder. Weitere Kinder wurden verletzt. Der Kleinbus wawr im Norden des Landes an einem Hang von der Straße abgekommen und in einen Fluss gestürzt. Bei den Kindern handelte es sich um Schüler aus dem benachbarten Ort. Zwei Lehrer und der Busfahrer kamen bei dem Unfall ebenfalls ums Leben.