Vatikanstadt (AFP) Das jüngste TV-Duell zwischen den französischen Präsidentschaftskandidaten Emmanuel Macron und Marine Le Pen ist auf die Kritik von Papst Franziskus gestoßen. Statt eines Dialogs habe es nur erbitterten Streit gegeben, sagte der Papst am Samstag bei einer Audienz von Teilnehmern eines nationalen Schülertreffens für den Frieden im Vatikan. Obwohl er das Land, in dem das TV-Duell stattfand, mit keinem Wort erwähnte, war seine Anspielung auf Frankreich deutlich.